1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon UweH » Fr 8. Apr 2016, 19:53

Hallo RES-Freunde,

ab sofort ist die Anmeldung für den gemeinsamen RES Wettbewerb "Bocksbeutelpokal" der Vereine
MSV Spessartsegler und Modellflieger Schwalbach möglich.
Die Ausschreibung und eine Anfahrtsbeschreibung findet ihr unter folgendem Link:

http://modellflieger-schwalbach.de/bocksbeutelpokal2016

hier wird dann auch der letzte Stand der Anmeldelisten veröffentlicht werden.
Die Anmeldung bitte ausschließlich per e-mail unter "res-wettbewerb@web.de".

Der Wettbewerb in der Mitte von Deutschland, einer Region in der ich arbeite wo andere Urlaub machen, findet auf der Sternwartenwiese zwischen den Wertheimer Stadtteilen Urphar und Reicholzheim, zwischen den Flüssen Main und Tauber statt ( N49.742118, E9.540171 )
Als Preise winken für die Erwachsenen Bocksbeutel mit Wein aus den Lagen unmittelbar um den Veranstaltungsort, man sieht die Weinberge wo die guten Tropfen gewachsen sind teilweise vom Wettbewerbsgelände, teilweise bei der Anfahrt.
Für die Jugend gibt es Pokale.

Ich hoffe wir haben schönes Wetter und erleben einen spaßigen und fairen Wettbewerb.

Schönen Gruß vom Orga-Team, und bis in gut 9 Wochen auf der Sternwartenwiese

Uwe
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Stand Anmeldungen

Beitragvon cumulusxp » So 10. Apr 2016, 06:48

Schönen guten Morgen,

bis gestern Abend hatten wir 36 Anmeldungen, sind also noch 6 Plätze frei.
Liste mach ich heut Abend fertig.

Schönen Sonntag wünscht
Jörg
cumulusxp
 
Beiträge: 21
Registriert: 16.02.2014

Re: 1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon Nebukadneza » So 10. Apr 2016, 08:21

Hi,

wie ist das denn, was braucht man denn zur Teilnahme außer eines Fliegers? Insbesondere, wie wird das mit dem Gummi gehandhabt? Ich hab ja nur das billige „Blaue von Hobbyking“, ohne Fallschirm und besonderes Seil. Wie müsste ich in der Gegend denn noch aufrüsten?

Ansonsten ist die Location mit ~2h Fahrt ja fast erreichbar für mich. Da hätte ich glatt Lust zu kommen :-).

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: 1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon UweH » So 10. Apr 2016, 10:37

Hallo Dario,

die Gummis (von Sepp) werden von uns bzw. dem LVB gestellt.
Du brauchst ansonsten noch einen Flieger, eine gültige Versicherung und gute Laune, grießgrämige Piloten werden nicht zum Wettbewerb zugelassen :D
Teilnehmer die ohne Team kommen finden sich zu spontanen Teams oder werden zusammen gelost, denn RES ist Mannschaftssport und ohne Seilhelfer erfolgt keine Startfreigabe. Das hat aber bei allen Wettbewerben bei denen ich war gut geklappt.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: 1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon Nebukadneza » So 10. Apr 2016, 16:26

Hi,

sehr cool! Dann noch: Auf der Webseite steht Meldeschluss 10:00, in der Ausschreibung 09:00 … welches davon gilt denn nun? :D Ansonsten schau ich dass ich noch 1-2 Leute frag ob sie nicht mitkommen wollen, und *hoffentlich* heute Abend eine Mail zur Anmeldung rausschieben kann …

Danke & Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: 1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon UweH » So 10. Apr 2016, 21:59

Nebukadneza hat geschrieben:Dann noch: Auf der Webseite steht Meldeschluss 10:00, in der Ausschreibung 09:00 … welches davon gilt denn nun? :D Ansonsten schau ich dass ich noch 1-2 Leute frag ob sie nicht mitkommen wollen, und *hoffentlich* heute Abend eine Mail zur Anmeldung rausschieben kann …


Hallo Dario, Meldeschluss für Stausteher und sonstige Verspätete ist zum Briefing um 09:30 Uhr, ansonsten bitte 09:00 Uhr......spätestens um 10 Uhr beginnt der Wettbewerb.
Ansonsten ist die Liste bereits übervoll, aber ich wollte eh nicht mit fliegen und erfahrungsgemäß gibt es noch Absagen, notfalls von Piloten der Veranstalterseite, so dass die bis jetzt gemeldeten Piloten voraussichtlich fliegen können. Anmeldungen die jetzt noch rein kommen werden auf die Warteliste gesetzt.

http://modellflieger-schwalbach.de/bock ... lpokal.pdf

42 Startplätze innerhalb von 48 Stunden voll, alle Achtung Leute :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: 1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon Nebukadneza » So 10. Apr 2016, 22:31

Hi,

danke für die Info. Aber … ich bin immer noch auf der Suche nach einem Teamkameraden der Zeit und Lust hat mitzufahren — und wie es ausschaut wird das schwer :(. Wenn jetzt noch hinzukommt dass eh schon übervoll ist :cry: — du hast mehr davon mitfliegen zu dürfen als ich.

Schade drum, aber danke trotzdem und viel Spaß!
Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: 1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon Nebukadneza » Di 12. Apr 2016, 19:31

Hi Uwe,


habe doch noch einen Mitkommwilligen gefunden! Allerdings — wie in der Wartelisten-Anmeldemail gerade (… sie ist hoffentlich angekommen?) angedroht — hab’ ich noch ein paar Frägchen …

Zum einen: Wie funktioniert das denn mit Teams, bzw. wenn Helfer/Pilot sich mit Fliegen „abwechseln“ wollen. Geht das überhaupt? Falls ja, wie funktioniert das?
Zum anderen: Reicht das Stilllegen von einem Vario durch Kabel-Abziehen im Modell? Ich hab das als schönes Paket mit dem Empfänger gebastelt, und würd das gern lassen. Wenn man das abzieht, und die Nichtfunktion kontrollierbar ist … ist das i.O.?
Und zu guter Letzt: Wie täte das mit der Warteliste funktionieren? Bekommen wir einfach sobald/falls genügende abspringen bescheid?

Ansonsten: Danke für’s Organisieren und hier bekannt machen! Wäre wirklich toll wenn das klappen würde mit meinem ersten Wettbewerb!

Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Re: 1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon UweH » Di 12. Apr 2016, 21:06

Hallo Dario, Deine Email ist angekommen. Leider ist die Warteliste schon lang, es sind inzwischen über 50 Anmeldungen für 42 Plätze :roll:

Das mit den Teams funktioniert so: Pro Gruppenrunde fliegt immer nur 1 Mitglied einer Gruppe. Eine normale Runde hat 7 Startplätze, also werden 7 Gruppen mit je 6 Piloten gebildet, die möglichst aus dem selben Team kommen. Hat ein Team mehr als 6 Piloten, dann werden diese auf mehrere Gruppen aufgeteilt und die überzähligen freien Plätze mit teamlosen Piloten oder kleineren Teams aufgefüllt. Aus den 7 Gruppen fliegt pro Durchgang je ein Pilot, somit fliegen 7 Piloten aus je einer der 7 Gruppen gleichzeitig gegeneinander. Eine Runde besteht somit aus 6 Durchgängen, dann sind alle 42 Piloten ein Mal geflogen. Die Startreihenfolge wird durch das Programm von Christian Karbacher variiert, so dass nicht in jeder Runde immer die gleichen Piloten in den Gruppen gegeneinander fliegen. So kann es zwar sein dass bei großen Teams in einem Gruppendurchgang 2 Piloten vom gleichen Team aus verschiedenen Gruppen gegeneinander fliegen, aber bei kleinen Teams fliegen nie 2 Teammitglieder gleichzeitig.
Im großen und ganzen brauchst Du Dir für den Wettbewerb nach der Gruppenauslosung aber darüber keine Gedanken mehr zu machen, wenn Dein Teampartner in der gleichen Gruppe wie Du fliegt macht den Rest das Programm von Christian Karbacher.
Die Listen mit den Startplätzen und -reihenfolgen liegen bei der Wettbewerbsleitung zur Einsicht aus und die Piloten einer Runde werden zusätzlich vor der Vorbereitungszeit aufgerufen. Außerdem helfen bei RES alle zusammen und unterstützen Wettbewerbsneulinge wann und wo es nötig ist.
Zum fliegen braucht man übrigens neben 1-2 Seilhelfern noch einen Ansager, der die Flugzeit stoppt und im Idealfall beim fliegen auch darauf achtet was die anderen machen um dem fliegenden Piloten Tipps zu Thermik und Taktik zu geben. Der Ansager ist meist auch einer aus der eigenen Gruppe, kann aber auch ein externer Helfer sein der nicht fliegt, da gibt es keine verbindlichen Regeln.

Wie das mit dem Vario ist weiß ich nicht genau, aber wenn es nicht funktioniert (und eine Benutzung würde man ja auch merken) sollte es als zulässiger Ballast verbucht werden können. Du solltest das aber vor dem Wettbewerb mit der Wettbewerbsleitung klären damit die sich davon überzeugen können dass es nicht funktioniert und nicht benutzt wird.

Zur Warteliste hat Jörg bei RC-Network ein paar Worte geschrieben, ich verlinke das hier einfach mal, geht schneller als das noch mal zu wiederholen: http://www.rc-network.de/forum/showthre ... ost4040271

Wenn es bei Dir mit Wertheim nicht klappt kann ich Dir noch den Wettbewerb bei Gerhard "Schmirgel" in Kirkel / Saarland empfehlen, der ist bei der Teilnehmerzahl nicht begrenzt und auch nicht allzu weit von Dir entfernt: http://www.rc-network.de/forum/showthre ... -in-Kirkel

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: 1. RES- Bocksbeutelpokal bei Wertheim

Beitragvon Nebukadneza » Di 12. Apr 2016, 22:57

Hi Uwe,

vielen dank für die ausführliche und geduldige Erläuterung! :thumbup:

Ich glaube ich sollte morgen auch noch einmal die Mittagspause gewinnbringend nutzen, und mir Literatur suchen wie das *genau* mit den ganzen Helfern und Ansagern und Krams in der Praxis tut. Leider ist für mich superneuling leider aus den Regeln allein nicht ganz ersichtlich :oops: . Deine Erklärung hat aber das gröbste schonmal ausgeräumt :-).

Das mit der langen Warteliste ist ja wirklich heftig — da kann ich dann nur die Daumen drücken dass es was wird. Falls nicht auch danke für deinen Alternativvorschlag — aber mal sehen, mal zusammen mit euch fliegen zu können war natürlich auch Motivation doch mal zu einem Wettbewerb zu gehen :roll: .

Insofern — harren wir der Dinge, und vielen Dank!
Grüßle,
Dario
Benutzeravatar
Nebukadneza
Administrator
 
Beiträge: 1089
Alter: 29
Registriert: 20.07.2013
Wohnort: Karlsruhe

Nächste

Zurück zu HLG, DLG, RES und F3K

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast