RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5173
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von UweH » Mo 22. Jul 2013, 20:46

Hallo Leute,

mein vermutlich letztes Training vor dem Wettbewerb in Dachau am Samstag ist beendet.
Der ARES von Thomas ist fertig eingestellt, der GezoRES dürfte auch passen, aber da hab ich seit Penzberg eigentlich nichts mehr geändert.

Ich habe heute bei Null Wind und fast stehender Luft Vergleichsflüge gemacht und die Abgleitzeit gemessen, immer 2 Starts mit dem GezoRES und 2 Starts mit dem ARES.
Bei gleicher Gummispannung des halben RES-Sets ist die Abgleitzeit bei ARES etwa 10 % schlechter als beim GezoRES, wobei ich schätzen würde dass etwa die Hälfte auf die schlechtere Hochstarthöhe und etwa die Hälfte auf die schlechtere Sinkleistung des ARES fallen.
Thomas sein ARES wiegt mit meinem Competition-Rumpf jetzt 682 Gramm, das sind 18,5 g/dm² wahrend mein GezoRES etwa 16 g/dm² Flächenbelastung hat.
Wenn der ARES leichter ist wird sowohl die Hochstarthöhe als auch die Sinkleistung besser, wie sich bei meinem :cry: geschrotteten ARES-Light gezeigt hat. Ich denke in RES ist mein Nurflügel mit meinem Leitwerker ziemlich genau auf dem selben Leistungsniveau wenn die Flächenbelastung gleich ist, wobei der Nurflügel leichte Vorteile bei der Gleitleistung und der Leitwerker leichte Vorteile bei Hochstarthöhe und Sinkleistung hat. Besser als heute Abend konnte ich das vorher nie vergleichen und so langsam zeichnet sich in meinem Kopf ein Bild ab wie ein verbesserter ARES-Nachfolger aussehen müßte um vor den Leitwerkern zu sein, prinzipiell eine Mischung aus X-mess, Attacus und ARES :twisted: :mrgreen:
Mal schaun wie sich die Flieger am Samstag im großen Wettbewerbsvergleich schlagen, die derzeitige Wetterprognose mit wenig Wind und hohen Temperaturen um 33 ° scheint die Minimalsinker wie BabaJaga und PuRES 2 zu begünstigen......es bleibt spannend ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
Mister123
Beiträge: 1030
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 22:04

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von Mister123 » Mo 22. Jul 2013, 20:58

Ja dann hoffen wir dass das Wetter passt, denn bei der Anzahl an Piloten wird das am Samstag wohl ein längerer Wettbewerb!
Ich freu mich!

Bis die Tage
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!

Benutzeravatar
Mister123
Beiträge: 1030
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 22:04

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von Mister123 » Do 25. Jul 2013, 06:51

Moin Moin,

also das Team Spessartsegler ist hoch motiviert und bricht morgen Mittag bei Zeiten auf.
Denke das wir zwischen 18-19 Uhr nochmal am Platz vorbeischauen.

@Sepp: bist du morgen auch am Platz? Oder kommst du evtl wie letztes Jahr mal abends auf ein Bier im Hotel vorbei?

Gruß vom Tobi
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!

seppale
Beiträge: 44
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 11:26
Wohnort: Dachau

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von seppale » Do 25. Jul 2013, 14:09

Mister123 hat geschrieben:@Sepp: bist du morgen auch am Platz? Oder kommst du evtl wie letztes Jahr mal abends auf ein Bier im Hotel vorbei?
Griassdi,

ich werd Freitag abend am Platz sein.
Vergesst Anti-Brumm, NoBite & co .... nicht ! Ausreichend mitnehmen ! :evil: :evil:
Die Biester sind echt schlimm !

Wir werden am Samstag richtig schwitzen ...

Gruß
Sepp
PURES: Mein Segler (nicht nur) für RES: http://pures-v2.blogspot.de/

Benutzeravatar
heu20
Beiträge: 347
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 10:42
Wohnort: 82266 Inning
Kontaktdaten:

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von heu20 » Do 25. Jul 2013, 20:27

Bei der Wettervorhersage ist es bei meinem Kreislauf fraglich, ob ich überhaupt komplett mitfliegen kann. Muss auf jeden Fall meinen Schirm und Stuhl aufstellen, sonst bin ich abends krebsrot oder im Krankenhaus ;-)

MfG Jan
Wir haben alle den selben Himmel über uns.
Aber nicht alle den gleichen Horizont!

seppale
Beiträge: 44
Registriert: Mi 25. Apr 2012, 11:26
Wohnort: Dachau

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von seppale » Do 25. Jul 2013, 21:30

Hey Jan,

Mein Kreislauf ist auch am Limit. Hab vorhin beim Üben meinen Aussenflügel ramponiert. Hoffe das morgen früh noch einigermassen reparieren zu können.

Wir haben einige Sonnenschirme, und die Baumreihe direkt vor dem Buffet :) spendet auch ein bisschen Schatten.
Du überlebst das sicher!
Es gibt 25 Gemeldete !!! So viele Piloten gabs bisher noch bei keinem RES Wettbewerb ! Das heisst: 5-er Gruppen.
Es wird eng, das wird heiß, das wird lustig !!!!!!

Gruß
Sepp
PURES: Mein Segler (nicht nur) für RES: http://pures-v2.blogspot.de/

Benutzeravatar
Mister123
Beiträge: 1030
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 22:04

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von Mister123 » Do 25. Jul 2013, 21:33

Wow, 5er Gruppen hört sich gut an! Da kann man ja 5 Vorrunden fliegen, einen streichen und dann noch ein 5er Flyoff!

Das wird Super!
Dann bis morgen und repariere deinen Vogel ordentlich!

Gruß Tobi
Heb nicht ab vom Acker, ohne deinen Tacker!

Benutzeravatar
heu20
Beiträge: 347
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 10:42
Wohnort: 82266 Inning
Kontaktdaten:

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von heu20 » Do 25. Jul 2013, 21:35

Sers Sepp!

JA, das Wetter ist fies! Ich nehm mein EMC RES Set mit. Scheint als könnten wir das brauchen :-) Wir haben noch eine Neuerung getestest heute. Sehr vielversprechend!

Hoffe du bekommst den wieder hin! Und ich hoffe der Wettbewerb wird trotz der "Pilotenmassen" wieder genauso locker und entspannt wie letztes Jahr!

MfG Jan
Wir haben alle den selben Himmel über uns.
Aber nicht alle den gleichen Horizont!

Benutzeravatar
heu20
Beiträge: 347
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 10:42
Wohnort: 82266 Inning
Kontaktdaten:

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von heu20 » Sa 27. Jul 2013, 20:12

Nabend zusammen

Schön war´s in Dachau! Zu schön!! Die Sonne brennt, der Pilot schwitzt. So viel konnte man garnicht trinken wie man ausgeschwitzt hat! Auf dem Platz stehen war wirklich kein Vergnügen. Auf dem Rückweg um 19:15 in Dachau immernoch 36°!! Nachmittags gab es zumindest ein bissl Wind, der für minimalste Erfrischung sorgte. Und mit dem Wind hatte ich mit meinem Friendltio auch wieder Chancen und wenigstens nach 3 besch... Durchgängen noch nen 1000er geflogen! Beim recht ruhigen Wetter am Vormittag absolut keine Chance gegen die teilweise über 300g leichteren Modelle!

Trotz 20 aktiven Piloten war es immernoch angenehm entspannt und ich muss sagen so macht ein Wettbewerb Spaß! Keine Missgunst, jeder hilft jedem usw. Einfach klasse!

Dank nochmals an Sepp und alle Helfer vor Ort! Verpflegung war wieder klasse und Getränke waren reichlich vorhanden bzw der Nachschub rollte ;-)

MfG Jan
Wir haben alle den selben Himmel über uns.
Aber nicht alle den gleichen Horizont!

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5173
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: RES - Thermik-Wettbewerbsklasse für Einfachmodelle

Beitrag von UweH » Sa 27. Jul 2013, 21:29

heu20 hat geschrieben:Trotz 20 aktiven Piloten war es immernoch angenehm entspannt und ich muss sagen so macht ein Wettbewerb Spaß! Keine Missgunst, jeder hilft jedem usw. Einfach klasse!

Dank nochmals an Sepp und alle Helfer vor Ort! Verpflegung war wieder klasse und Getränke waren reichlich vorhanden bzw der Nachschub rollte ;-)
Hallo Leute,

dem von Jan geschriebenenen kann ich mich nur voll anschließen, danke an Sepp und den Dachauer Verein für die gute Organisation und danke an Rudi als Wettbewerbsleiter und die Teilnehmer für den trotz Hitzeschlacht fairen und entspannten Wettbewerb :thumbup:

Tobi hat mich sicher Nachhause gebracht und ich denke auch Elmar und unser Fahrer sitzen inzwischen beim wohlverdienten Feierabendbierier, Prost ;-)

Hier ein paar Eindrücke von heute. Das Wetter begünstigte leichte Modelle, aber auch mit den schweren konnte man 1000er fliegen, denn das tragen war über den Tag nicht konstant.
KleinIMG_3429.jpg
KleinIMG_3435.jpg
KleinIMG_3442.jpg
KleinIMG_3445.jpg
KleinIMG_3453.jpg
KleinIMG_3457.jpg
RES-fliegen ist Teamwork, das heißt:
- einer fliegt
- einer coached
- einer nimmt die Zeit
- einer schaut zu
- einer raucht
- einer fotografiert

....wo ist das Seil für den Re-Start? :mrgreen:
KleinIMG_3481.jpg
KleinIMG_3533.jpg
KleinIMG_3460.jpg
KleinIMG_3474.jpg
KleinIMG_3518.jpg
KleinIMG_3499.jpg
KleinIMG_3520.jpg
KleinIMG_3542.jpg
KleinIMG_3528.jpg
Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Antworten