GezoRES

Benutzeravatar
teekey
Beiträge: 2
Registriert: So 17. Jan 2016, 16:53

Re: GezoRES

Beitrag von teekey » So 17. Jan 2016, 18:13

Eine Frage zum bespannen der Tragfläche.
Gibt es einen Trick die ober und Unterseite in einem Stück zu bespannen, oder ist das wegen der starken Krümmung besonders an den Flächen enden nicht möglich.
Ist das über Lappen der Folie an der Nasenleiste sonst haltbar ,? Der Kohlestaub ist doch recht klein.
Vieleicht hat jemand ein schönes Bild,wo man erkennen kann wie es aussehen soll.

Viele Grüße

Thomas. ;-)

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:30

Re: GezoRES

Beitrag von paulpanter82 » So 17. Jan 2016, 19:06

Hallo Thomas

Es ist einfacher erst die untere und anschliesend oben zu bespannen. Die untere Folie am Nasenstab soweit anbügeln das sie haftet und an Endleiste Bündig weg schneiden. Die obere dann 5mm überlappend auf die untere Folie vorne und hinten drauf bügeln das hält. Feinen Staub bekommt man auch gut weg wenn man mit etwas Malerkrepp die betroffenen stellen abtupft da bleibt dann der Staub kleben.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
teekey
Beiträge: 2
Registriert: So 17. Jan 2016, 16:53

Re: GezoRES

Beitrag von teekey » So 20. Mär 2016, 11:13

Hallo Gezores Spezialisten
Heute hab ich mich mit der Anlenkung der V Leitwerks befasst. Da geht es recht eng zu.
Wie groß sollten die Ausschäge sein ?

viele Grüße Thomas :)
Dateianhänge
20160320_104547.jpg

Benutzeravatar
UweH
Beiträge: 5173
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 20:50
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: GezoRES

Beitrag von UweH » So 20. Mär 2016, 20:09

teekey hat geschrieben:Wie groß sollten die Ausschäge sein ?
Hallo Thomas, ich hab folgende Ausschläge programmiert:

Höhe +- 12 mm
Seite -15 (rauf) + 20 mm (runter),

Ich fliege also mit deutlicher negativer Differenzierung, aber das ist Geschmacksache, weil man mit der Kombination aus Seite und Höhe beim Steuern jede beliebige Differenzierung einstellen kann.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:30

Re: GezoRES

Beitrag von paulpanter82 » Di 3. Mai 2016, 12:20

Moin Leude

Hab meinen E-Gezores mal restauriert also neu bespannt und dieses mal etwas mehr Farbe spendiert.
DSC_0057.JPG
DSC_0058.JPG
Nun mal noch die Seilanlenkung und RC Inereien wieder rein basteln dann kann es wieder los gehen.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
Beiträge: 2051
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:33
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: GezoRES

Beitrag von Nobby_segelflieger » Di 3. Mai 2016, 19:37

Hi Michael

Schaugt guat auss.
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Jeti DC-16 und WEATRONIC DV4

Nobby

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:30

Re: GezoRES

Beitrag von paulpanter82 » Di 3. Mai 2016, 23:59

Moin Nobby

Danke! Ich hoffe das ich den Flieger jetzt auch jenseits von 400m dank der Blockstreifen schnell wieder finde nach dem man mal kurz aufs Senderdisplay geschaut hat :mrgreen:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
McLaut
Beiträge: 1756
Registriert: Di 11. Jan 2011, 15:42
Wohnort: Odenwald

Re: GezoRES

Beitrag von McLaut » Mi 4. Mai 2016, 06:34

Sieht echt gut aus...was ist das für Folie?

Hast du die Folie runtergepuhlt die vorher drauf war? Denn ich bin am überlegen meinen Antist Res auch nochmal zu bespannen...wegen dem Verzug in der Fläche.
Siehst du da Probleme? Oder wie hast du das gemacht Michel?

LG
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)

Benutzeravatar
paulpanter82
Beiträge: 1059
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 19:30

Re: GezoRES

Beitrag von paulpanter82 » Mi 4. Mai 2016, 08:06

Moin Michel

Das ist Vlies mit Spannlack ich nutze schon lange keine Folie mehr. Was mich auch daran hindert meinen XRes mit Folie zu testen :roll:
Vlies oder eher den Spannlack kann man ja wieder mit Aceton lösen das geht auch recht schnell und wenn der Lack aufgeweicht ist läst sich das Vlies abziehen.
Die ganze Farbe ist mit günstigem Baumarkt Dosensprühlack lackiert. Den Schrifftzug hab ich mir beim Werbefritzen meines Vertrauens ploten lassen kostet in der Größe ca 100x30cm nur knapp 13€.
hab da noch einen für meinen leichten Gezores:
DSC_0061.JPG
DSC_0062.JPG
Folie würde ich zwischen den Rippen mir Cuter durchschneiden und dann mit Heißluftpistole runter prutzeln die zieht sich zusammen und pellt dann von fast allein ab.

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister

Benutzeravatar
mario
Administrator
Beiträge: 763
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 20:34
Wohnort: Overath
Kontaktdaten:

Re: GezoRES

Beitrag von mario » Mi 4. Mai 2016, 08:22

Michael, sehr schönes Design und der Schriftzug macht was her... :thumbup:

Grüße
Mario
Bild

Antworten