Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon christianka6cr » Fr 22. Jul 2011, 07:56

Moin Alex

Hab "drüben" mal gelesen. Das was Kai gemacht hat mit dem CFK-Band ist gut um dem Puzzlen vorzubeugen. Dann noch die Verbinderlaschen am Rumpf etwas verstärken und dann kannst du vollladen.
Der Joghurtbecher-T. R. blickt´s ja mal wieder absolut... Oh my goodness... Ausser dummen Sprüchen nichts dahinter. :roll: :lol:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon Silberkorn » Fr 22. Jul 2011, 08:38

@Christian

Danke für den Hinweis. Hab leider keine CFK Rovings da :-)
Hast Du noch? :-)

Kann ich die einfach mit 24h Harz tränken und in den Rumpf einziehen? Sollte man den Rumpf innen nicht anschleifen?

Ordentlich zuladen will ich schon können. Soll ja meine Bolzkiste werden :-)

Danke nochmal.

Gruß

Alex
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon christianka6cr » Fr 22. Jul 2011, 15:04

Moin Alex

Mit Rovings wird das nichts anständiges, nur ein übles nerviges gepansche. Du musst das Zeug ja irgendwie in Form in der Röhre angedrückt bekommen...!? Nimm ein Uniband wie es Kai gemacht hat, dann wird das eine saubere Sache. Könntest da sogar abstufungen reinbringen und mehrere Bänder mit Sprühkleber aneinander fixieren.
Rovings hätte ich ansonsten genügend da, beim nächsten Petit-Urlaub kannst gerne ein paar Meter mitnehmen... :wink:
Anschleifen sollte man soweit möglich eigentlich besser schon, wirst du aber auch mit Tricks nicht vollflächig schaffen. Eine Kunststoffkabelröhre aus dem Baumarkt mit Schleifpapier umklebt sollte da aber gute Dienste leisten.
Ob 12h- oder 24h-Harz ist Wurst. 5min.-Gummi verbietete sich da ja aber schon alleine wegen der Topfzeit. Das wäre hart bevor du das Band vollständig auf einem Butterbrotpapier getränkt hast.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon christianka6cr » Fr 22. Jul 2011, 15:46

Hab gerade die Antworten von Kai drüben gelesen, da erübrigen sich jegliche Tips... Perfekt.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon Silberkorn » So 31. Jul 2011, 21:27

Danke für die Tipps,

denke ich werd eine oder zwei Lagen Glasband zusätzlich einlaminieren. Das hab ich noch da.
Weiss nur nicht ob ich dann am Ende vorne zuviel Blei brauche.

Meine Servorahmen für die DES 428 BB MG kamen Freitag. Jetzt gehts weiter mit ausbau:

http://www.rcsolutions.ch/index.php?show=109
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon christianka6cr » So 31. Jul 2011, 21:31

Moin Alex

Solange du die Kiste zum Heizen möchtest interessiert Blei ja nur peripher bzw ist von Vorteil :wink:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon Silberkorn » Mo 1. Aug 2011, 08:51

christianka6cr hat geschrieben:Moin Alex

Solange du die Kiste zum Heizen möchtest


Da bin ich mir nichtmehr so sicher.
Ich gehe ab 01.09 wieder in den Aussendienst und werd mich im südlichen BaWü rumtreiben, da gibts dann vermutlich öfter die Möglichkeit zwischen zwei Terminen oder nach dem letzten Termin des Tages mal kurz nen Hang
aufzusuchen. Da gibts ja im südlichen BaWü genug :-)
Der Alex ist denke ich mit dem demontierbaren HLW ein klasse allrounder und passt in nem Gewehrkoffer in den Kofferaum und kann da verbleiben :-)
Deshalb will ich ihn nicht unnötig schwer machen. Ach, ich weiss noch nicht wie ich ihn genau baue.
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon christianka6cr » Mo 1. Aug 2011, 11:08

Südliches BaWü? Woisndas? :wink:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon Silberkorn » Mo 1. Aug 2011, 15:07

Gebiet umfasst das Ganze BaWü unterhalb einer gedachten waagrechten Linie die Stuttgart am Südrand tangiert ;.)

Das heisst die ganze Südhälfte Bawüs incl. Bodensee, Südbaden, die komplette Alb, Schwarzwald. etc.
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Baubericht 2m Hangsegler Alex XL

Beitragvon christianka6cr » Mo 1. Aug 2011, 17:02

Das ist ja cool! Dann wünsche ich dir ganz viele Kunden in Hangnähe :wink:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

VorherigeNächste

Zurück zu Hangflug, DS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nobby_segelflieger und 1 Gast