Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon christianka6cr » Mi 9. Feb 2011, 15:32

Moin Alex

Hab mal gespickelt und gesehen das du den SSL jetzt bestellt hast. Jetzt hast du wirklich 100% Leistung in einem Modell, zumindest solange es nicht stürmt. :wink: Ich wünsche dir, daß dir der Flieger viel Spaß macht!

(Hab ehrlich gesagt schon gedacht daß es nichts mehr wird mit einem "schönen" Modell seit du nach einem Tag!!!!!!! "Flugerfahrung" deinen Swift wieder verkaufen möchtest. Zum Scale-Fliegen gehört halt so etwas wie der Enthusiasmus für schönes, vorbildgetreues Design und Einfühlvermögen für die Eigenschaften die das Modell zu bieten hat dazu... Ein Besenflieger braucht das nicht. Der weiß schon vorher ganz exakt was er bekommt und für was genau das taugt oder eben nicht. Nicht zu vergessen das man als Scale-Liebhaber auch Rückschläge einstecken können muss, die fehlende Leistung kann halt nur und ausschließlich über Taktik und Erfahrung wettgemacht werden die man sich bei jeden Modell auf neue erstmal aneignen muss was jedenfalls für mich gerade den Reiz darstellt.
Ein 5-Stundenflug mit dem Milan gibt mir nicht das, was mir eine halbe Stunde mit der schlabberigen alten Gewalt-ASW-17 wert ist... Für mich muss ein Flieger halt erstmal schön und -/- oder aussergewöhnlich aussehen und ich ihn in´s Herz geschlossen haben, dann schaumama ob aus der Kiste auch irgendwelche Leistungen zu holen sind... Das Herz fliegt mit!)


Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon Gast » Mi 9. Feb 2011, 15:54

Aber warum hat der Alex seine Pace DSL verkauft?
Gast
 

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon christianka6cr » Mi 9. Feb 2011, 16:04

Stimmt. Schade, aber passt ja soweit zusammen. Der Pace-DS ist halt ein spezielleres Flugzeug das man nicht grundsätzlich überall fliegen kann, dafür sieht er halt unglaublich geil aus...

Hättst ihn dir geholt! Der Preis war gut und damit hast du unglaublich viel Spaß wenn du den Drachen drauf hast. Die Kiste geht hölle gut ab :mrgreen:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon Silberkorn » Mi 9. Feb 2011, 16:10

@chris

Ich find genau wie du scaleflieger schöner, aber ich brauch wirklich für meine fluggewohnheiten und meine knappe freizeit ne elwolms :-)
Die ssl kommt dem schon recht nahe. Ab 01.04 hab ich nen neuen Job, da wird die Zeit tendenziell noch weniger. Denke einfach für meine anforderungen ist die ssl der beste Kompromiss.
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon Silberkorn » Mi 9. Feb 2011, 16:12

@Jürgen

Chris hat's gesagt. Die Tage an denen man eine pace fliegen kann sind selten und an 90% dieser Tage hab ich keine Zeit.
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon christianka6cr » Mi 9. Feb 2011, 16:17

Ganz so tragisch isses auch nicht, hast dir ja keine extraharte DSE-Version geholt... Mitfliegen kann der Pace schon oft, der richtige Spaß fängt aber halt mit dem Teil erst an wenn er senkrecht von oben kommt :mrgreen: 8-) Den Ablasser muss man sich halt vorher hart erarbeiten... ...aber das hatten wir ja schon :wink:

Öfter Fliegen wirst du sicher mit dem SSL. Garantiert!

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon UweH » Mi 9. Feb 2011, 16:33

christianka6cr hat geschrieben:Öfter Fliegen wirst du sicher mit dem SSL. Garantiert!


Hi Alex,

von allen meinem Modellen hat mein Xperience F3J mit Abstand die meiste Flugzeit pro Jahr, denn es ist das Modell mit dem mit Abstand breitesten Einsatzspektrum. Von 0-4 Bft ohne Ballast, mit Ballast bis 5 Bft wenn man landen kann (ich nicht :oops: ), Flitsche, Hochstart, eine Platzrunde aus der Hand zur Thermiksuche wie in dem Video von Joe Wurts, das kann das Ding alles und der SSL hat ein halbes Pfund weniger und kann das noch besser.
Ich glaube mit dem Modell wirst Du viel Freude haben.
Mein stark beschädigter Xperience fehlt mir, aber dafür hoff ich den X-mess einsetzen zu können den ich gerade repariere. Manfred hat damit auf alle Fälle schon F3J Leitwerker mit guten Piloten am Knüppel abgehängt, aber danach geh ich die Repatatur an, denn einen Flugsommer ohne die grüne Elwoms kann ich mir nur schwer vorstellen :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4975
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon Silberkorn » Do 10. Feb 2011, 10:02

UweH hat geschrieben:
christianka6cr hat geschrieben:von allen meinem Modellen hat mein Xperience F3J mit Abstand die meiste Flugzeit pro Jahr, denn es ist das Modell mit dem mit Abstand breitesten Einsatzspektrum. Von 0-4 Bft ohne Ballast, mit Ballast bis 5 Bft wenn man landen kann (ich nicht :oops: ), Flitsche, Hochstart, eine Platzrunde aus der Hand zur Thermiksuche wie in dem Video von Joe Wurts, das kann das Ding alles und der SSL hat ein halbes Pfund weniger und kann das noch besser.
Ich glaube mit dem Modell wirst Du viel Freude haben.


Ja, genau das erhoffe ich mir auch.
Die speziellen Sachen für ab 3 BFT bis Sturm kommen dann halt später :-)
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon Silberkorn » Do 10. Feb 2011, 10:04

christianka6cr hat geschrieben: Mitfliegen kann der Pace schon oft, der richtige Spaß fängt aber halt mit dem Teil erst an wenn er senkrecht von oben kommt :mrgreen: 8-) Den Ablasser muss man sich halt vorher hart erarbeiten...


Ich denke auch daß Ablasser aus 300m mit der Pace wesentlich mehr Spass machen und auch spektakulärer sind, dafür sind die Ablasser aus 300m, wenn man nicht grade in den Alpen wohnt, mit dem SSL zehn mal häufiger hinzubekommen :-)
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitragvon Silberkorn » So 13. Feb 2011, 14:13

Das Geschwindigkeitsspektrum und die Wendigkeit dieser SSL Dinger ist Phänomenal:

http://www.rcmovie.de/video/6a51ba0e36f9794ee38f/SSL

Damit kannste echt am Minihang noch rumtoben :-)
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

VorherigeNächste

Zurück zu Hangflug, DS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast