Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Benutzeravatar
Silberkorn
Beiträge: 407
Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:35

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von Silberkorn » So 6. Feb 2011, 18:59

Danke.

Dann wirds die DG-600. Vermutlich nimmt man am besten gleich die Carbon Master Edition?!
--
grüßle aus Schwaben vom Alex

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von christianka6cr » So 6. Feb 2011, 19:07

Klar, nur die....
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Silberkorn
Beiträge: 407
Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:35

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von Silberkorn » Mo 7. Feb 2011, 06:57

Kann man die Carbon Master Edition zum Thermikfliegen in der Ebene eigentlich auch auf um die 100m Flitschen oder hält sie das nicht aus?

Gruß
--
grüßle aus Schwaben vom Alex

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von christianka6cr » Mo 7. Feb 2011, 07:05

Kann ich dir nicht beantworten, so krasse Starts habe ich noch nicht gesehen, zumal ich Flitschenstarts eh nur von einem Piloten mit ihr bisher gesehen habe. Da sie aber gefühlvolles DS hält, sollte, wenn du dein HR im Griff hast, so ein Start auch kein Problem sein. Ich frag mich nur was du mit einem solchen Rekord-Flitschenstart in der Ebene mit einem Scale-Segler möchtest!?!? Sinnloses Modellopfern wäre als Bezeichnung dafür noch untertrieben.... Zu wenig Höhe um in der Thermik wegzukommen und zu viel um zu landen...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Silberkorn
Beiträge: 407
Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:35

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von Silberkorn » Mo 7. Feb 2011, 07:12

Ich bin halt am überlegen wie ich mit dem Ding auch mal am Vereinsplatz fliegen kann ohne einen Motor einbauen zu müssen.
Den Dragon kann man laut Berichten im RCN auf bis zu 120 Meter Flitschen was zum Thermikeinstieg ja evtl. reicht.
Und ich dachte evtl. geht das mit der DG 600 auch. Ist vielleicht ne doofe Idee :-)

Vielleicht sollte ich doch mal unsere alte Winde weider gangbar machen. Aber Winde aufbauen ist immer so ein Gedöhns.
--
grüßle aus Schwaben vom Alex

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von christianka6cr » Mo 7. Feb 2011, 07:20

Entweder so, so oder du holst dir einen Flieger mit dem das Fliegen in der Ebene auch wirklich Spaß macht, also irgendwas ab 4,5m. Wir drehen uns im Kreis... :wink:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Silberkorn
Beiträge: 407
Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:35

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von Silberkorn » Mo 7. Feb 2011, 07:24

Danke Chrsitian,

das sind dann aber wieder 300 Euro.
Ich denke für die 5 mal im Jahr wo ich evtl. an den Vereinsplatz gehe muss ich halt die Winde aufbauen.
--
grüßle aus Schwaben vom Alex

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von christianka6cr » Mo 7. Feb 2011, 07:28

Für 5x Ebene: Eine Bowdenzugaussenhülle an die Rumpfseitenwand führen und die letzten 5cm mit Mumpe und einem Mattefetzen festharzen, 2cm vor dessen Ende ein kleines, ovales Loch von aussen fräsen, 2mm-Draht ablängen, an´s SR-Servo hängen und nur anschließen wenn du Schleppen möchtest... Ausklinken bei Vollausschlag. Kostet nix, das Zeugs hat ja jeder in einer Restekiste rumliegen.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Benutzeravatar
Silberkorn
Beiträge: 407
Registriert: Do 27. Jan 2011, 13:35

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von Silberkorn » Mo 7. Feb 2011, 07:36

An Schleppkupplung hab ich auch schon gedacht.

Nur in unserem Verein hast Du am WE eine böse EPP Wolke am Himmel, du siehst fast vor lauter Funjets und EGEs die Sonne nimmer. Aber einen Schlepper der ein 4kg Flugzeug zieht haben wie in 95% aller Fälle nicht am Platz :-)
Das wollte ich mit meiner 6S Piper ja ändern, aber ich kann mich ja nicht selber schleppen :-)
Nun liegt die 6S Piper zu 80% fertiggestellt im Keller weil ich ja nimmer an den Platz gehe weil ich ja das Hangfliegen für mich entdeckt habe :-)
--
grüßle aus Schwaben vom Alex

Benutzeravatar
christianka6cr
Team
Beiträge: 9668
Registriert: Do 13. Mai 2010, 22:18
Wohnort: 79379 und 65582, aber am liebsten mit dem Camper in den Bergen
Kontaktdaten:

Re: Hangbesenstiel: Was kommt nach dem Dragon?

Beitrag von christianka6cr » Mo 7. Feb 2011, 07:38

Da bleibt nur Corinna anzulernen damit sie den Segler fliegt und ihn dir dann Übergibt ...wenn du Glück hast... :mrgreen:
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Antworten