F5Jler "Volo"

F5Jler "Volo"

Beitragvon paulpanter82 » Fr 5. Jul 2013, 23:23

Hallo Leude

Irgendwie fehlt hier noch der Zusatz "F5J"
Was an anderen Stellen immer mal wieder angedeutet wurde soll nun endlich beginnen :mrgreen:
Im grunde ist der Flieger an F5J angelehnt jedoch ohne direkte Wettbewerbambitionen aber was nicht ist kann ja noch werden.
Für mich ist es eher ein Feierabendflieger abends wenn es kaum noch trägt also eher ein Floater und mit ordentlich Motorkrafft.
Für die Auslegung bin ich Uwe sehr dankbar und Peter Wick hat da anscheinend auch mal einen Blick drauf geworfen:
UweH hat geschrieben:Peter Wick als "Großvater" :mrgreen: der VOLO-Profilierung hat unsere Arbeit an dem Leitwerker-Flügel übrigens gesehen und für gut befunden, also wird es schwer für den Attacus mit SA-Profilierung dagegen anzustinken.

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Aus : viewtopic.php?f=27&t=737&hilit=Attacus&start=20#p29337
Thomas hat wieder ganze Arbeit geleistet :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Es gibt zwar ein paar kleine Fehler aber da hat er schon ersatz bei gelegt, das ist zu verschmerzen bei etwas über 400 Teilen je Flieger :mrgreen:
Wo die alle verbaut werden wird sich in den nächsten Tagen zeigen...
Geplant ist ein Leergewicht um 1Kg Flugfertig dann hoffentlich weit unter 1,5Kg man wirds sehen...

0 Übersicht.jpg


Zunächst steht die Helling bzw. der Unterbau an dieser ist immerhin fast 2m lang x 35cm breit. Diese besteht aus einem stabielem Unterbau, darauf kommen dann 3 entsprechend der vorgegebenen V Form angehobene Einzelbretter. 1. 840mm wölbklappe 2. 660mm inneres Querruder 3. 350mm äusseres Querruder, jeder Knick hat 1,5°.

1.jpg
1.jpg (132.49 KiB) 4681-mal betrachtet

2.jpg
2.jpg (128.11 KiB) 4681-mal betrachtet

3.jpg
3.jpg (130.85 KiB) 4681-mal betrachtet

4.jpg
4.jpg (11.63 KiB) 4681-mal betrachtet


Nun nehmen wir uns die Klappen vor da diese noch 2 Tage liegen müssen :mrgreen:
Zunächst erst ein mal die ganzen Ausschnitte von Abfall befreien, der ist immerhin wesentlich schwerer als das was dann verbaut wird :mrgreen:
In Zahlen sind das 124 Stücke die raus müssen, diese sind mit 248 Haltestegen drin da ist man schon ein weilchen mit beschäfftigt...
Lustigerweise ergibt es auch ein Durchschnitt von 1g je ausschnitt :mrgreen:

5.jpg
5.jpg (130.06 KiB) 4681-mal betrachtet

6.jpg
6.jpg (129.08 KiB) 4681-mal betrachtet


Diese Teile möchte ich schon vor dem verbauen mit einem Silikonscharnier ausstatten um später nicht mit Tesa alles zu verschandeln.
Da sich die Scharnierteile von innen nach aussen verjüngen / schmaler werden ist eigentlich sofort alles ersichtlich. Der feste Teil besteht aus 1mm Sperrholz der beweglich an der Klappe aus 0,6mm. Der teil der mit dem festem teil verbunden wird ist etwas schmaler, der der oben auf die Klappe kommt ist breiter da er etwas in die Hohlkehle geht um später einen schmalen Scharnierspalt zu bilden.

7.jpg
7.jpg (126.53 KiB) 4681-mal betrachtet

8.jpg
8.jpg (131.23 KiB) 4681-mal betrachtet
Zuletzt geändert von paulpanter82 am Sa 6. Jul 2013, 00:28, insgesamt 4-mal geändert.
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1013
Registriert: 11.07.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon paulpanter82 » Fr 5. Jul 2013, 23:34

Nun halte ich ein Stück 0,6mm Restsperrholz als Abstand zwischen die zu verbindenden Teile und hefte sie mit etwas Kreppband auf der Oberseite zusammen. Auf die Unterseite kommt nun über die ganze länge ein streifen Tesa und auf diesen ein noch breiterer vom Kreppband um es etwas steifer zu machen. Nach dem man nun alle Teile so verbunden hat, hat man hoffentlich je 3 linke und rechte Scharnierteile. Dies sollte man unbedingt kontrolieren bervor man nun mit Silikon rum schmiert, es soll ja Leute geben die zwei mal die selbe Seite bauen :mrgreen:

9.jpg
9.jpg (125.34 KiB) 4677-mal betrachtet

10.jpg
10.jpg (128.01 KiB) 4677-mal betrachtet

11.jpg
11.jpg (132.91 KiB) 4677-mal betrachtet

12.jpg
12.jpg (23.93 KiB) 4677-mal betrachtet


Als Scharnier benutze ich das Wacker E41 was ja in diversen Foren angepriesen wird. Die Kanüle hat 1,2mm Durchmesser und wurde sehr weit gekürzt um nicht so fest drücken zu müssen. Für knapp 4m Scharnier wurden auch gut 4ml Silkon verbraucht also wird die Tube mein ganzes Leben lang halten :mrgreen:

13.jpg
13.jpg (122.54 KiB) 4677-mal betrachtet

14.jpg
14.jpg (131.27 KiB) 4677-mal betrachtet


Wie man sieht sieht man fast nix aber da ist tatsächlich schon Silikon drin :mrgreen:
Man sollte nach dem einspritzen etwas hin und her knicken um das Silikon zu verteilen bzw. die Klebefläche größer wird.
Das Holz wurde nur angeschliffen und entstaubt. In Vorversuchen hat und hält es so am besten.

15.jpg
15.jpg (129.8 KiB) 4677-mal betrachtet


So das war es nun erst mal für heute, leider geht es auch erst am Sonntag weiter.

Gruß Michael

Naja, einen kleinen Vorgeschmack hab ich noch...

16.jpg
16.jpg (126.08 KiB) 4677-mal betrachtet
Zuletzt geändert von paulpanter82 am Fr 5. Jul 2013, 23:50, insgesamt 1-mal geändert.
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1013
Registriert: 11.07.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon christianka6cr » Fr 5. Jul 2013, 23:35

Moin Michael

Tolles Projekt! Irgendwie scheinen die großen ultraleichten mit Quirl grad ziemlich "in" zu sein, man sieht immer mehr schöne Projekte dieser Art. Macht echt Lust darauf!

paulpanter82 hat geschrieben:...Irgendwie fehlt hier noch der Zusatz "F5J"...


*Done*

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon paulpanter82 » Fr 5. Jul 2013, 23:46

Moin moin Christian

Irgendwie fehlt hier noch der Button "Currywust mit Pommes" oder "Döner XXL" ich warte... :mrgreen:
Das ging ja fix :thumbup:
"In" schon länger nur die Klasse F5J ist noch relativ frisch. Von mir aus hätte da ruhig auch noch 1- 2 m dran gekonnt aber F5J schreibt ja unter 4m vor und mit der Flächengröße bin ich eh drunter :roll:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1013
Registriert: 11.07.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon christianka6cr » Fr 5. Jul 2013, 23:53

Hmmm.... ja, so'n leckeren Diabetikerteller auf Knopfdruck, das hätte echt was. :lol:
Das es die Klasse (F5J) gibt, war mir natürlich schon bekannt, aber live gesehen habe ich einen solchen Bewerb leider noch nicht.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon paulpanter82 » Sa 6. Jul 2013, 00:07

So ein Whiskyzapfhahn am PC währe auch ne Idee :mrgreen:

Ich hab letztes Jahr einen hier in Weilheim gesehen das waren aber alles die üblichen F3B / J aber eben mit Motörchen.
Motörchen deswegen weil es anscheinend eher 80W je Kg waren dementsprechend auch die gemääääächlichen Steigflüge :mrgreen:
Ich strebe 300W auf die angepeilten unter 1,5Kg an - senkrechte Turbothermik :twisted:

http://www.rcmovie.de/video/3d6db55c689 ... -Besten-6-

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1013
Registriert: 11.07.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon christianka6cr » Sa 6. Jul 2013, 07:53

Moin

Oha, die armen Modelle... Dachte das unästhetische Einpflanzen gibt´s nur bei F3J :roll: Aber naja, man muss ja nicht immer so landen ;-)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon Norbert1 » Sa 6. Jul 2013, 08:31

Hi
sehr schönes Modell mal sehen was daraus wird
Norbert
Norbert1
 

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon alexo82 » Sa 6. Jul 2013, 09:39

Sehr schönes Modell wird das...

Ich baue zur Zeit auch an einem F5J`ler mit 4m Spannweite und 2m Länge! Gewicht dürfte unter 2kg bleiben! zusammen! Wenn der Flieger fertig und geflogen ist werde ich nen Thread aufmachen! Nen CNC Teilesatz wird's dann auch geben!

Mfg Alex
Dreimal Rechts ist auch Links...
Benutzeravatar
alexo82
 
Beiträge: 446
Alter: 35
Registriert: 20.05.2012
Wohnort: Badenweiler

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon flopeter » Sa 6. Jul 2013, 14:50

Hallo das sieht nach einen tollen modell aus
jetzt verstehe ich endlich wie man so ein silikonschnier baut.
vielleicht macht sich dann ja auch noch jemand an die pulsar bauweise mit balsa carbon und DBox dran.

bin gespannt auf deinen Baubericht. gruss
Florian
„Mit dem Kopf durch die Wand wird nicht gehen. Da siegt zum Schluss immer die Wand.“
Benutzeravatar
flopeter
 
Beiträge: 165
Registriert: 15.08.2011

Nächste

Zurück zu F3B, F3J, F3F, F5B, F5J

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast