F5Jler "Volo"

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon italouwe » Fr 14. Mär 2014, 14:09

Wo ist Volo ?
Gibt's schon was neues, Bilder, Filmchen, etc., oder habe ich was verpasst ?
Grüsse, Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1301
Registriert: 03.11.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon paulpanter82 » So 23. Mär 2014, 14:17

Hallo Leude

Tja wo ist Volo, der machte Winterschlaf :mrgreen:
Und nun da er sich im Winter etwas Speck weg gepennt hat bekommt er nun ein V Leitwerk.
Man kann es sehen wie man will: entweder das Kreutzleitwerk ist zu schwer oder der Rumpf zu kurz oder auch der Motor zu leicht.
http://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=1753
Selbst mit einem 4000er 3s Lipo war der Schwerpunkt eher schwer zu erreichen.
Rohgewicht jetzt knapp 30g weniger als das Kreutzleitwerk, das ganze noch mit Vlies bespannen und es kommen auch etwas leichtere Servos rein die nochmal 20g einsparen.

Bilder sagen mehr als tausend Worte:

1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG

5.JPG

6.JPG


Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1013
Registriert: 11.07.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon UweH » So 23. Mär 2014, 20:52

Ja der Michael, er lebt noch :D

...und dann mit so einem schönen V-Leitwerk für den Volo, eine Kamera scheint auch wieder vorhanden zu sein, die neue Flugsaison kann kommen :thumbup:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4909
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon italouwe » Mo 24. Mär 2014, 08:30

Wenn er so sauber fliegt, wie er gebaut wird, na dann!
Ausserdem heisst "volo" übersetzt,-"ich fliege", was soll da noch schiefgehen. Höchstens, dass niemand zum Filmen dabei ist, oder der Akku im Foto leer ist... :roll: .
Grüsse,

Uwe
Benutzeravatar
italouwe
 
Beiträge: 1301
Registriert: 03.11.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon paulpanter82 » Fr 22. Aug 2014, 12:09

Hallo Leude

Gestern hatte Thomas seinen Erstflug mit Volo. Nun ist wenn ich mich noch recht erinnere ein Hacker B40 12L mit 4,4:1 Getriebe an 19x10" drin.
Leistung reicht alle mal entspanntes steigen schon bei 1/3 Gas und am liebsten hätte ich Thomas ohne Flieger wieder heimgeschickt aber ich durfte auch noch mal ein paar Runden drehen :mrgreen:

1.jpg


Die längesten teile sind um 115cm die Aussenflügel, zugunsten der Gewichtsersparnis habe ich das V-Leitwerk nicht steckbar gemacht ist aber immer noch sehr Kofferaumfreundlich.
2.jpg



https://www.youtube.com/watch?v=eWrTRcprHjk

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1013
Registriert: 11.07.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon tomslara » Fr 22. Aug 2014, 17:39

Hier auch ein paar Bilder von mir. Bin echt begeistert. :thumbup:
Dateianhänge
4.jpg
Michis letzter Flug
4.jpg (101.24 KiB) 1735-mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (18.47 KiB) 1735-mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (14.79 KiB) 1735-mal betrachtet
1.jpg
1.jpg (64.5 KiB) 1735-mal betrachtet
Benutzeravatar
tomslara
 
Beiträge: 132
Alter: 50
Registriert: 24.05.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon UweH » Fr 22. Aug 2014, 21:25

Hey Männer, ist das echt Volo # 2? Glückwunsch zum Erstflug :thumbup: :thumbup:

Danke für das Video, da seh ich den Schönling auch mal fliegen (hat ja nen Schwanz), sieht gut aus was das Flugzeug da macht, aber wenn man am Ende des Videos sieht wie viel Energie da vor der Landung noch im Knüppel war, dann sollte bei der Abstimmung und dem Wölbklappeneinsatz noch ein bisschen was drin sein ;-)
Den Flügel kann ich jedenfalls mit meinem aerodynamischen Know-How bei dem gegebenen Lastenheft und Grundriss von Michael derzeit nicht besser machen, für meine Auslegungskünste ist er optimal.

Viel Spaß, tolle Thermikflüge und immer gute Landungen mit dem Volo :thumbup:

Gruß,

Uwe.

P.S.: Ach ja...schönes Design übrigens ;-)
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4909
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon paulpanter82 » Fr 22. Aug 2014, 21:54

Hallo Uwe

Nein das ist #1 :roll:
Meinen Teilsatz habe ich weiter gegeben weil ich schon wieder mit einem Volo V2 liebäugle wenn ich dann vllt bald umgezogen bin was auch irgendwie noch in den Sternen steht.
Thomas hatte den Flieger unmittelbar vor dem Flug nur aufs nötigste programiert. zwar schon mit Wölbklappen aber ohne Butterfly und ich glaube die Wölb gingen auch nicht so weit runter wie ich sie bei mir mit Butterfly programiert habe. 3. und 4. Flug an dem Tag habe ich dann mit meinem Sender gemacht. Butterfly war schon deutlich spürbar leider war das Höhenruder dazu zu viel bei gemischt eventuell auch die Querruder noch etwas mehr hoch.
Dann hatte ich auch noch eine Mischung Quer auf Seite da drehte er dann schon fast auf der Flügelspitze rum.
Bei "Strecke" also alle Klappen um 2-3mm entwölbt nimmt er super fahrt auf.

Ich denke Thomas wird da noch schön an verschiedenen Flugphasen herum experimentieren :mrgreen:

Danke auch für dein Design Kompliment, eigentlich wieder ein Farbchema was ich mir gewünscht hätte und nun doch ein anderer hat.
Meiner wird dann Kawasakigrün mit Orange :mrgreen:

Gruß Michael
Initiative Contra Vegan fordert: Hände weg vom Heu meiner Schnitzel!!!
Männer bleiben ewig Kinder...
Nur das Spielzeug wird größer...

"LIVE FAST DIE OLD"
Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
Benutzeravatar
paulpanter82
 
Beiträge: 1013
Registriert: 11.07.2012

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon UweH » Fr 22. Aug 2014, 23:03

Hallo Michael,m

OK, die #1 hat jetzt Thomas, ich bin gespannt was Du bei der V2 anders machen willst und welche Erfahrungen Thomas noch mit der #1 macht ;-)

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4909
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: F5Jler "Volo"

Beitragvon tomslara » Sa 23. Aug 2014, 06:57

Hallo Uwe,
erst mal vielen Dank für die Auslegung des Flügels. Besser gehts bestimmt nicht. Da hast du ganze Arbeit geleistet. :thumbup: :thumbup:
Wie Michi schon geschrieben hat, habe ich am Anfang noch keine Butterfly oder größere Wölbklappenausschläge programmiert, das kommt noch. Ich habe gestern erst noch den Rumpf im Chremweiß lackiert, ein paar Flächenschutztaschen angefertigt usw. Akkus bestellt, so das sie nach meinem Urlaub da sind und ich weiter ausgiebig testen kann.
Ich werde dann berichten.
Gruß Thomas
Benutzeravatar
tomslara
 
Beiträge: 132
Alter: 50
Registriert: 24.05.2012

VorherigeNächste

Zurück zu F3B, F3J, F3F, F5B, F5J

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast