Alltags F3J

Alltags F3J

Beitragvon stefan 94 » Mi 2. Mär 2011, 21:28

Hallo

Ich habe vor einen F3j (min.3.70m.) zu kaufen. Preislich spielt momentan noch keine Rolle(will im Moment nur schaun was es so gibt usw.) Gedacht habe isch so an ein High End, Orca, auch eine Thermik XXXL mit 5m. steht zur Verfügung.
Ich habe nicht vor mit der an Wettbewerbe zu gehen. Deshalb wird das Modell auch sicher mit Schleppkupplung und ev. mit Vario gebaut. (Falls platz vorhanden.) Was gibt’s da sonst noch so für Modelle die geeignet währen? (Epsilon von staufenbiel usw. sind von der Leistung zu schwach)

Lg Stefan
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Alltags F3J

Beitragvon Silberkorn » Do 3. Mär 2011, 11:12

Ich hab mich mit dem Thema die letzten Wochen auch beschäftigt und das feinste was es im Moment im Bereich F3J zu kaufen gibt scheint die Superstarlight zu sein, gibts bei Pollack und bei MG Modellbau.
Das Geschwindigkeitsspektrum dieses Geräts ist wohl der absolute Hammer. Ich hab sie schon live fliegen sehen. Geht von 0 bis leichtes DS!

Und ist in voll Carbon mit runden 1000 Euro preislich vertretbar.

http://www.rcmovie.de/video/6a51ba0e36f9794ee38f/SSL

Baubericht:

http://www.rc-network.de/forum/showthre ... icht/page1
--
grüßle aus Schwaben vom Alex
Benutzeravatar
Silberkorn
 
Beiträge: 407
Registriert: 27.01.2011

Re: Alltags F3J

Beitragvon stefan 94 » Do 3. Mär 2011, 12:35

Cool danke, mit dem Baubericht bin ich wohl erst mal ne Weile beschäftigt...


hab mir auch schon überlegt einen PULSAR 3200G oder 3600G zu kaufen, hab dann aber mit dem aufgehört. Der hat einfach kein Durchzug, ein kleines Lüftchen und er bleibt stehen in der Luft, besonders so wie ich das will, mal mit schleppen aufm Flachland wird das Problematisch...

http://www.girmodell.de/
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Alltags F3J

Beitragvon stefan 94 » Fr 4. Mär 2011, 18:11

Gibt´s auch ein Modell, von der Auslieferung art wie die Pulsar in etwa 5 Meter?
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Alltags F3J

Beitragvon Gast » So 6. Mär 2011, 08:49

Hallo Stefan,

um dich da vernünfig beraten zu können müsste man die Geschichte mit dem Preis erst noch mal klären. Du hast geschrieben der Preis spielt keine Rolle weil du dich zunächst nur informieren möchtest?
Jetzt erst mal die Frage - spielt der Preis auch keine Rolle wenn es dann ums kaufen geht - oder wird es ein Budget geben???
Die von Dir genannten Modelle sind an sich schon in keiner weise vergleichbar. Einen Epsilon mit einem Orca und diesen wieder mit einem XXL zu vergleichen, geht nicht. Die Modelle sind zu unterschiedlich.
Also die Frage - in welcher Preisklasse bewegen wir und und zweitens was hast Du damit vor. Nur Thermikfliegen am Platz, Hangflug, an welchen Hängen...?
Ein Vario passt übrigens in jedes Modell, und eine Schleppkupplung ist bis auf den XXL unnötig, weil du die Modelle locker auf 100m flitschen kannst und dadurch unabhängig bleibst.


@ Silberkorn
auch wenn du dich intensiv mit dem Thema beschäftigt hast ist das Ergebnis zu dem du gekommen bist leider nicht ganz richtig. Der SSL ist super aber andere aktuelle F3J Modelle (Pike Perfect, Satori, Tragi, Xperience,Orca.........) stehen dem in nichts nach.

Viele Grüße
Gast
 

Re: Alltags F3J

Beitragvon UweH » So 6. Mär 2011, 11:40

wakuman hat geschrieben:Der SSL ist super aber andere aktuelle F3J Modelle (Pike Perfect, Satori, Tragi, Xperience,Orca.........) stehen dem in nichts nach.


.....zumal der SSL nicht in die Spannweitenvorgabe von >3,7 m paßt, der Orca mit den Ansteckohren aber schon.
Als Leistungsbesenstiel in Groß gibt es noch z.B. die FS 4000 und FS5000 von Sport Klemm den Shark XL vom Logo-Team und die großen Pace Competition und Pace FX, aber diese Modelle haben nichts mehr mit F3J zu tun, sie sind viel schwerer weil stabiler gebaut.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4909
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Alltags F3J

Beitragvon McLaut » So 6. Mär 2011, 11:56

Hi Uwe,
die variablen Modelle von Klemm sind mir bislang völlig unbekannt gewesen. Das Konzept ist genial und wenn es das hält was es verspricht, wäre das ein Modell, welches ich in die engste Wahl einbeziehen würde.
Wenn man so eine Möglichkeit hat zu variieren, braucht man fast keine anderen odelle mehr. Da ist ja von Hotliner bis F3x alles dabei.
Einfach geil. Ich bin hin und wech. Würde ich gerne mal fliegen sehen.
Gruß
Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1750
Alter: 106
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Alltags F3J

Beitragvon UweH » So 6. Mär 2011, 12:09

Hi Michel,

in meiner Aachner Zeit hab ich einige der damals aktuellen FS fliegen sehen, die waren bei den Piloten dort sehr beliebt.
Die Klemm Modelle sind absolut leistungsfähige und durch Hartschalenbauweise robuste, alltagstaugliche Modelle.......wenn man das nötige Kleingeld und die Geduld für die extrem langen Wartezeiten hat, besonders bei den großen Pötten :shock: :?

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4909
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Alltags F3J

Beitragvon christianka6cr » So 6. Mär 2011, 12:18

Moin Michel, Uwe

Die Klemm-Flieger sind wirklich gute, robuste Alltagsmodelle am Hang, weniger für reinen Thermikflug/Floaten. Preis und Wartezeit sind allerdings etwas unangemessen imho. Die allg. Preistreiberei bei den Fastfood-Fliegern scheint sich aber mittlerweile legitimiert zu haben.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Alltags F3J

Beitragvon UweH » So 6. Mär 2011, 12:25

...einen wichtigen Großen hab ich noch vergessen, den Supersonic Max von Aerosport Becker.
Ist aber bei den Wartezeiten das gleiche Problem wie bei bei Klemm :roll:

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4909
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Nächste

Zurück zu F3B, F3J, F3F, F5B, F5J

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast