Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon foobos » So 20. Mär 2011, 19:44

Naja beim Ruder hätt ich vllt. einfach ein Stück Balsa angeklebt und verschliffen. Für die Winglets beim nächsten mal vllt. Dickflüssigen Seku? Ich kenn dieses "Belizell" zwar nicht, aber was schäumendes würde ich hier sowieso nicht nehmen, ist doch ne Holzkonstruktion?!

Ich würde mir die Arbeit wohl machen und die Folie nochmal runterziehen und nacharbeiten... Schleif das komische Schaumzeug weg und klebs nochmal sauber an - hätte der Flieger verdient :wink:
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon christianka6cr » So 20. Mär 2011, 20:22

foobos hat geschrieben: Schleif das komische Schaumzeug weg und klebs nochmal sauber an - hätte der Flieger verdient :wink:


Exakt. An so ein Flieger gehört sowas nicht, auch wenn die Leute die das Vertreiben/Verkaufen uns allen dies immer weis machen wollen :wink:
Schaum ist super in Literflaschen (Fermacellkleber) um Flächen zu pressen, sicher aber niemals an einer CNC-Laser-Holzkonstruktion, da gehört Seku und in seltenen Fällen und an wenigen Stellen Weißleim und manchmal (Steckung/Motorspant) Harz dran.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon stefan 94 » Mo 21. Mär 2011, 23:33

Heute ging´s mäßig mit bauen weiter, habe lediglich eine Schleppkupplung eingebaut. Für mich jedoch trotzdem ein Erfolg weil ich nun bei meinem ersten Versuch überhaupt eine Funktionierende Schleppkupplung mit Servo und allem einbauen konnte :)
Über dem gesamten Schleppkupplungs Servo kommt noch ein Holz Brettchen (Doch kein CFK weil ich ansonsten nicht weis wohin mit der Antenne, ohne Abschirmung :roll: ) Deshalb habe ich mir auch keine unnötige Mühe beim einkleben gegeben... Und ja, das Servo ist mit dem Brettchen verklebt, das ich ebenfalls an die Rumpfwand geklebt habe :roll: Hätte es gerne anders gemacht, aber nach dem 4.mal Holz spalten trotz Vorbohren bis die Schrauben nicht mehr genügend hielten....LMAA

Als Servo nahm ich ein hs 125mg denke das sollte reichen.

BILDER :D
Dateianhänge
asfdsaasf.JPG
asdfdsaaas.JPG
asfdfdsa.JPG
Bowdenzug an der Seitenwand
asdfdfsa.JPG
asdf.JPG
asdf.JPG (55.91 KiB) 1096-mal betrachtet
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon foobos » Di 22. Mär 2011, 08:06

Ob das Servo reicht kommt auf die Schleppkupplung an... hab jetzt keine genauen Daten zum Servo gefunden, aber rein optisch siehts etwas schwach aus :?
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon christianka6cr » Di 22. Mär 2011, 08:52

Moin

Wirklich innen eingehängt dürften die 3kg reichen, ich sehe eher das Problem im Draht selbst. Eine Schleppkupplung baut man aus 2mm-Draht und Aussenhülle, nicht aus dem dünnen Innenzeugs. Häng mal ein Schleppseil ein (ich glaube auch das dein Loch zu klein ist) und reiß so richtig dran, danach kannst du die verbogenen Reste wieder ausdremeln...

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon stefan 94 » Di 22. Mär 2011, 11:30

Ich habe von einem Nachbar so eine Waage ausgeliehen http://growshop.plazza.ws/product/3/554/Pesola-Federwaage-5g-Ausverkauft.html habe dann das Seil eingehängt und richtig Zug drauf gegeben. Manuell, also ohne servo den Anlenkungsdraht in die Waage eingehängt und so lange dran gezogen, bis die Schleppkupplung aufmachte. Es waren etwa 1,7kg. Druck drauf und ich glaube da sollte ein 3,5 kg (Hersteller Angabe) reichen, ansonsten muss man in der Luft improvisieren :mrgreen:
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon christianka6cr » Di 22. Mär 2011, 14:19

Moin Stefan

Die Kraft wird schon reichen, lange bevor das Servo nicht mehr kann gibt eh dein viel zu dünnes Drähtchen auf (1,7kg übersteigst du schon beim Anziehen im Gras). Aussenrohr mit max möglicher Drahtdicke, also 2mm zumeist, ist das Maß für diese Art Kupplung, alles andere, erst recht so wie du es gemacht hast, ein Innenröhrchen mit Drähtchen taugt nicht wenn da mal ein anständiger Strömungsabriss beider Modelle dran gerissen hat.

Hoffentlich hat zumindest der Schlepper eine gute Kupplung... Anders gesagt: Mit der Kupplung würde zumindest ich dich nicht schleppen, von mir würdest du einem Streifen Tesa zum festgemacht des Schleppseils in die Hand bekommen. Tesa geht bei solchen Kleinmodellen problemlos und sicher.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...
Benutzeravatar
christianka6cr
Team
 
Beiträge: 9666
Alter: 38
Registriert: 13.05.2010
Wohnort: 79379 aber am liebsten im Cosmo in den Bergen

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon McLaut » Di 22. Mär 2011, 16:52

Klett is hier die Lösung!!! :wink:
So wurde ich zum ersten und einzigen mal mit meinem Sharky geschleppt. Das klappt total klasse und ist easy zu entfernen und wieder dran zu bappen.

Michel
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1751
Alter: 106
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon stefan 94 » Di 22. Mär 2011, 18:16

Ja Mensch ich versteh euer Problem nicht :roll: 1. Entweder sie Kuppelt wie gewollt aus und nichts passiert.
2. Möglichkeit: Es reist die Schleppkupplung raus. Na und? im aller aller schlimmsten Fall gibts ne neue Nase. wenns am boden passiert geht der Schlepper einfach alleine weiter, wenns in der Luft passiert kommts aufs gleiche hinaus als hätte ich zu früh gelöst.
3. Das Servo ist zu schwach. Dann: Schlepper fliegt mit Vollgas leicht nach unten, geht ein bisschen weg von gas, so das ich aufhole und kupple dann wenn ich am aufholen bin. Dann hats ja kaum noch 3 kg Zug drauf
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.
Benutzeravatar
stefan 94
 
Beiträge: 387
Alter: 23
Registriert: 07.04.2010
Wohnort: Schweiz

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon McLaut » Di 22. Mär 2011, 19:36

Nö Stefan!!! Du hast völlig Recht!!!! :wink:
Es ist glücklicherweise nicht unser Problem!!! :oops:
Duckundwechisser
Ich flieg Mode 4....aber erinnert mich bitte dran.
Schütts mir übern Kopp...Isch kann net mehr...;-)
Benutzeravatar
McLaut
 
Beiträge: 1751
Alter: 106
Registriert: 11.01.2011
Wohnort: Odenwald

VorherigeNächste

Zurück zu F3B, F3J, F3F, F5B, F5J

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste