Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon nona » Mi 8. Aug 2012, 05:49

Hallo,

wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Climaxx Evolution und Thermal Instinct ?
Nicht Spannweite, Gewicht, Klappen, ... :mrgreen:

Gruß
Norbert
nona
 
Beiträge: 1
Registriert: 16.01.2011

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon mario » Mi 8. Aug 2012, 08:34

Hallo Norbert.
Wenn
> Spannweite, Gewicht, Klappen
ausgeklammert sind gibt es meiner Meinung nach keinen weiteren Unterschied.
Ich fliege selber den Climaxx Evo Elektro und habe bei den Alpennachbarn den Thermal Instinct fliegen gesehen. Das ist der gleiche Flieger mit größeren Abmessungen.

Grüße
Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 730
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon foobos » Fr 2. Nov 2012, 19:58

Da ich nicht noch nen Baubericht anfangen will, hier mal zwei "Baufortschrittsbildle" :)

climaxx.JPG
climaxx.JPG (211.11 KiB) 2381-mal betrachtet

Die Rippen sind auf diesem Bild nur grob aufgefädelt und noch nicht verklebt.

Wie man sieht ist mein "Bautisch" etwas geschrumpft, da kam mir die dreiteilige Fläche ganz gelegen ;-) Für den Rumpf muss ich mir jetzt aber ein anderes Plätzchen hier im Haus suchen :roll:

climaxxflaeche.JPG
climaxxflaeche.JPG (191.42 KiB) 2381-mal betrachtet

Plötzlich sind die 2,5m Spannweite schon recht ordentlich... für das Foto musste ich auf den Flur ausweichen, da das teil garnicht ganz in mein Zimmer passt ;-)

Ist auch das erste mal dass ich mit Rohrholmen arbeite, muss aber sagen das hat echt was. Die Fläche ist schnurzgerade, was ich so bei einer Rippenfläche noch nie geschafft hab :thumbup:.
Ansonsten ist die Qualität des Bausatzes wie vom Grüner gewohnt erstklassig! Top Balsa, und quasi keine Nacharbeit notwendig. Da geht das richtig flockig von der Hand, sogar die Wingtips sind schon passend in Form gefräst und müssen nur nochmal mit feinem Schleifpapier überschliffen werden (Im Bild allerdings noch nicht zu sehen).
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon mario » Fr 2. Nov 2012, 20:09

Hallo Wolfgang.

foobos hat geschrieben:Die Rippen sind auf diesem Bild nur grob aufgefädelt und noch nicht verklebt.


Ich habe bei meinem Bau damals den Fehler gemacht, dass ich die mittlere Sandwichrippe beim Kleben zu stark verpresst habe. Dadurch wurde das Balsa in der Mitte etwas zusammen gedrückt.
Dadurch war später Nacharbeit nötig, da diese Rippe auch die Flächen am Rumpf hält und die Schrauben durch passen müssen..
Mach es besser. :)

Ansonsten ist der Bau durchdacht und einfach. Es lauerten (bei mir) keine Fallstricke.


Grüße
Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 730
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon foobos » Fr 2. Nov 2012, 20:12

Okay... da hast du jetzt das einzige angesprochen was mich etwas stutzig gemacht hat... die Balsarippe in der mitte ist ca. 0,5mm schmaler in der Kontur als die Sperrholzrippen links und rechts, stört nun aber auch nicht weiter, kommt ja eh Folie drüber ;-)
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon mario » Sa 3. Nov 2012, 23:06

Hallo Wolfgang.
Ich war mal im Hangar und habe bei meinem nachgesehen. Bei mir sind die drei Teile bündig.
Ich weiß aber nicht mehr, ob ich das verschliffen habe oder ob das von Hause aus so war.

Grüße
Mario
Gesendet von meiner FX-30 mit PCM.
Benutzeravatar
mario
Administrator
 
Beiträge: 730
Registriert: 30.06.2012
Wohnort: Overath

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon foobos » So 4. Nov 2012, 11:14

Hm... bei mir is definitiv nur die mittlere Balsarippe zu schmal, die Sperrholzrippen passen zu den restlichen Rippen des Blocks, aber wie gesagt... ist ja kein Ding.
Ansonsten hab ich gestern den Rumpf begonnen und werd den gleich noch fertig Beplanken, dann ist erstmal nen kurzer Baustopp angesagt weil ich am Freitag erst ne vernünftige Säge für die CFK-Rohre beim Dick bestellt hab ;-). Das ist hier noch arbeiten mit minimalsten Mitteln - aber es geht, mehr als Seku, Cutter und Schleifklotz (und eine nach nem halben CFK-Rohr bereits stumpfe Säge :roll:) hats bisher nicht gebraucht :twisted:
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon foobos » So 4. Nov 2012, 13:40

So hier nochmal der aktuelle Stand (vorallem für Maxi :D), man sagt mir ja nach ich würde nix fertig bauen :oops:
Jetzt noch die Oberseite beplanken, und dann erstmal auf die Lieferung vom Dick warten :roll:.
Dateianhänge
cl2.JPG
cl2.JPG (180.51 KiB) 2310-mal betrachtet
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon Nobby_segelflieger » So 4. Nov 2012, 16:13

Hi Wolfgang

Übrigens sieht dein Rohbau schon recht schnuckelig aus.

Ich wollte eigendlich zum Thema CFK-Rohre absägen kurz was sagen.

Da ich, bevor ich wieder s Modellfliegen angefangen hab, einige Jahre Drachen in diversen größen gebaut hab, kenne ich mich denke ich mit CFK-Rohren aus und auch mit der Verarbeitung.

Ich nehme eine normale Puck-Säge mit einem Metallsägeblatt mit feiner Zahnung. Umwickle die Schnittstelle mit einfachem Tesa 1-2 mal und säge es ab.
Das Tesa verhindert das das CFK-Rohr an der Schnittstelle ausfranselt bzw ausreisst. Dann mit 250 er Schmirgel die kanten brechen und gut ist.

Bernd wird das sicher auch so "Absegnen".
Sehr Hanglastige Grüße aus dem Südschwarzwald/Baden
DRANGzumHANG
Fly with WEATRONIC DV4

Nobby
Benutzeravatar
Nobby_segelflieger
 
Beiträge: 2026
Alter: 58
Registriert: 12.01.2011
Wohnort: Grenzach-Wyhlen / Titisee- Neustadt

Re: Baubericht: CLIMAXX von Höllein

Beitragvon foobos » So 4. Nov 2012, 18:31

Hallo Nobby,

danke für den Tipp, ich hatte normal auch ne Puksäge im Sinn, und hab mir eine solche auch extra vor 2 Tagen für schmales Geld gekauft - nunja... nun isse nach nem halben Rohr Stumpf :roll:. Ich hab jetzt aber sowieso mal wieder Ersatzblätter für meine Japaner bestellen müssen, und hab mir nun auch noch ne kleine für sowas dazu bestellt. Christian wird mich wahrscheinlich köpfen, aber mit so ner Kataba kann man auch prima CFK-Rohre und Profile sägen (und meine Zuhause hat das jetzt knapp 3 Jahre mitgemacht, aber inzwischen isse doch etwas "angestumpft"... die Schnitte sind aber immernoch sauber ;-)).
Gruß Wolfgang
Holm und Rippenbruch!

Bild
Benutzeravatar
foobos
Administrator
 
Beiträge: 1591
Alter: 30
Registriert: 07.03.2010
Wohnort: Frankfurt am Main

VorherigeNächste

Zurück zu F3B, F3J, F3F, F5B, F5J

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste