Tucan RCRCM

Re: Tucan RCRCM heutiger Test

Beitragvon Tuono » Fr 29. Mär 2013, 19:52

Hallo,
da der Wind heute gleichmäßiger war haben wir den Tucan per F-Schlepp auf Höhe gebracht. Der Schwerpunkt wurde diesmal auf 71mm voreingestellt. (Schwerpunktangabe ist vom Entwickler des Tucan)

Da der Tucan sehr flach im Gras liegt, muss man deutlichen ziehen damit er beim F-Schlepp überhaupt abhebt.

Der Tucan wurde auf ca. 100m Höhe gebracht, dann musste aber erst mal nachgetrimmt werden, da er sofort die Nase runter nahm, vorher war der Schwerpunkt ca. 8mm weiter hinten.

Beim 2. F-Schlepp gleiche Höhe, Thermikstellung ausprobiert, stimmt aber noch nicht, da wir der Tucan zu langsam und verliert zu viel an Leistung. Also Thermikstellung raus und etwas gesegelt.

Der Tucan hat sich gut gehalten und sogar etwas Höhe gemacht. Also mal anstechen, Looping und Wende und zurück dahin, wo etwas hochging. Ging aber nicht mehr so richtig also Landung mit Butterfly, hat sich noch etwas aufgestellt etwas nach gedrückt, der Tucan nahm aber gut die Fahrt raus und lies sich schön sauber landen.
Bei ButterFly noch mehr tief zu gemischt, Thermikstellung geändert.

Dritter F-Schlepp jetzt mit Thermikstellung hebt trotzdem nicht ohne ziehen ab, wieder etwas Thermik erwischt, Seitenruder getestet, reagiert besser wie ich erwartet habe.
Thermikstellung getestet passt aber immer noch nicht.
Noch mal etwas schneller geflogen, sieht soweit jetzt alles gut aus, wieder eine Platzlandung, Butterfly ist jetzt gut eingestellt. (Ohne Butterfly ist der Tucan ziemlich flott beim Landen)

ich denke als nächstes werde den Tucan dann am Hang testen, viellieicht klappt es ja über Ostern.

Anbei noch ein Bild mit den jetzigen Design.

Bild

Gruß

Andreas
Tuono
 
Beiträge: 17
Alter: 52
Registriert: 05.11.2012
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon UweH » Sa 1. Jun 2013, 02:20

Tuono hat geschrieben:Video kommt hoffentlich auch bald.


Hallo Leute,

hier ist mal ein Video vom Tucan das auch in Deutschland funktioniert:

http://vimeo.com/63084553



Ich hab endlich auch mit dem Ausbau meines Tucan angefangen :oops:
Im Rumpf gehts sehr eng zu, besonders wenn man das beiliegende Ballastrohr verbaut, mein vorhandener 1600er NiMH 5-Zeller paßt im Moment nicht mehr rein, ich denke eine Zelle werde ich amputieren wenn mir nichts besseres einfällt.
Die Ruder in der Fläche sind für gerade Anlenkung vorgesehen, das will ich auf Überkreuz ändern und das ist die Aufgabe für Samstag.

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4840
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon Bernhard » Sa 1. Jun 2013, 10:13

Hallo Uwe,

zu dem Empfängerakku folgender Vorschlag :

2 Zellen LIFEPO4 (LIFE) die sind weitgehen mit 5 Zellen NICD / NiMH kompatibel.
Falls man doch Bedenken mit der höheren Spannung hat schalte eine dicke Diode in Reihe und schon ist die Spannung 0,5-0,7 V niedriger.

Gruß Bernhard
Bernhard
 
Beiträge: 89
Registriert: 21.10.2012

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon UweH » Sa 1. Jun 2013, 10:48

Bernhard hat geschrieben:zu dem Empfängerakku folgender Vorschlag :

2 Zellen LIFEPO4 (LIFE) die sind weitgehen mit 5 Zellen NICD / NiMH kompatibel.


Hallo Bernhard,

ich fliege LiFePos seit etwa 5 Jahren und seit 3 Jahren als Empfängerakku mit Spannungsregler, aber wenn ich versuche einen 2300er 2S A123 in den Tucan so weit vorne wie möglich einzuschieben, dann endet der hinten direkt vor dem Ballastrohr :roll: .
Doof ist nur dass da noch 2 Servos und ein Empfänger dawischen sein sollten :oops: :D

Tütenakus mag ich nicht und die kleinen A123 hab ich nicht, in Spezialpyramide umgelötet passen die 5 Zellen 1600 NiMh vielleicht doch rein, kommt drauf an wie viel Blei ich noch reingießen muss.

Es bleibt spannend......

Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4840
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon UweH » So 2. Jun 2013, 22:11

Hallo Leute,

der Erstflug meines Tucan ist geschafft, aber mit dem Akku bin ich noch nicht ganz im reinen. Im Moment hält der werkseitig vormontierte Kabinenhaubenverschluß aus einem gebogenen Stahldraht nur mit Tesafilm die Haube zu, weil die Vorderkante des Akkus den Draht hoch drückt. Ich möchte aber nicht auf die 5. Zelle verzichten, deshalb werde ich wohl noch mal umlöten und 4 Zellen in Längsreihe anordnen und die 5. Zelle und den Empfänger darauf huckepack nehmen.

Die Flugeigenschaften sind recht gut, besonders angetan bin ich von der guten Seitenruderwirkung des V-Leitwerks und der Gutmütigkeit.
Der Flieger muss zwar laufen um Leistung zu haben, aber wenn man zu viel zieht gibt es einen weiten Bereich schlechter Leistung bis überhaupt mal ein Abriß kommt. Das ist ganz ähnlich wie bei modernen F3B-Modellen wie meinem Shooter oder dem Freestyler und unterscheidet sich etwas vom Sunbird vom gleichen Hersteller und Designer James Hammond.

An dem flachen NW-Hang vom Erstflug konnte ich mich vorhin immer nur kurz halten, aber den größten Teil der Grundeinstellungen konnte ich trotzdem erfliegen, so dass ich mich schon auf einen größeren Hang mit Druck von unten mit dem Tucan freue, das wendige Ding macht sicher eine Menge Spaß ;-)

Gruß,

Uwe.

KleinIMG_2659.jpg

KleinIMG_2676.jpg

KleinIMG_2677.jpg

KleinIMG_2678.jpg

KleinIMG_2680.jpg
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4840
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon UweH » Do 6. Jun 2013, 00:30

Hallo Leute,

ich hoffe mal dass der Link zu meinem ersten selbst gedrehten Tucan-Video funtioniert wenn die Konvertierung abgeschlossen ist:

https://vimeo.com/67765479



....macht Spaß das Teil.... :)
KleinIMG_2745.jpg


Gruß,

Uwe.
Ein Flügel genügt

Das Ranis-Tutorial für Hortenmodelle: >> Hier klicken <<

......Hangflug ist das ohne Motor
Benutzeravatar
UweH
 
Beiträge: 4840
Alter: 51
Registriert: 15.01.2011
Wohnort: Bayerischer Zentral-Spessart

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon Tuono » Mo 10. Jun 2013, 17:31

Hallo Uwe,
schönes Video.
Ich bin vom 13-16.6 auf der Lärchfilzhochalm und hoffe, dann auch endlich mal ein Video von meinem Tucan einstellen zu können.

Viel Spaß noch mit dem Tucan.

Grüße

Andreas
Tuono
 
Beiträge: 17
Alter: 52
Registriert: 05.11.2012
Wohnort: Groß-Umstadt

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon CNCDammi » Di 20. Aug 2013, 21:37

Hallo Zusammen,

hier mal ein paar Bilder von meinem Tucan.
Im Rumpf geht es ja relativ eng zu, daher können die Bilder eventuell als Anregung dienen.
Das mitgelieferte Ballastrohr ist komplett eingebaut.
Am Anfang hab ich das Rohr nach oben offen gemacht, damit man den Ballast besser einlegen kann.

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße,
Thorsten.
CNCDammi
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2013

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon hada » Mo 30. Sep 2013, 05:52

Hallo guten morgen! (mein erster Beitrag hier im Forum :) )
habe mir jetzt auch einen Tucan gekauft :thumbup: und bin dabei ihn aufzubauen....

hat jemand von den Tucan fliegern von euch schon "Über-Kreuz" angelenkt? und hat Zeit mal ein paar Detailfotos hochzuladen?? :?:
Wie baut/klebt ihr das Ballastrohr ein?
und was meint Ihr denn lohnt es sich noch einen Hochstarthaken mit einzubauen für die Ebene oder ist er da gar nicht zu gebrauchen? :?


Habt ihr Werte zum Schwerpunkt, Ruder-Stellung?
Danke schon einmal für eure Antworten!

Grüße Lutz
hada
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2013

Re: Tucan RCRCM

Beitragvon hada » Mo 30. Sep 2013, 05:59

Bild

HEY Thorsten,

Danke für deine Fotos! Schönes Design! :thumbup: Woher kommt dein Tucan?
Welchen Schwerpunkt haste denn angenommen um das Ballastrohr einzukleben? :shock: - oder spielst nachher mit den Gewichten um den richtigen Schwerpunkt zu bekommen???


Grüße Lutz
hada
 
Beiträge: 4
Registriert: 24.08.2013

VorherigeNächste

Zurück zu F3B, F3J, F3F, F5B, F5J

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste